Zum Inhalt springen

Die Eltern von Philipp Adam Bechinie?

Darüber habe ich in einem eigenen Beitrag geschrieben

Wer ist der richtige Wolf Eberstaller?

Wolf Eberstaller ist der Spitzenahn dieser Familie, er ist 1672 in Krenglbach im Alter von 67 Jahren gestorben, ich habe die nachstehenden Personen gefunden, die mit ihm ident sein könnten

+Eberstaller Wolf, Hofbesitzer in Seebach, Pf. Windischgarsten, OÖ., * Kremsmünster, I E vor 1626 mit AL. 3873, II E 21. 1. 1636 Windischgarsten (richtig: Kremsmünster!) mit Barbara Franckh, III E mit Maria N., + nach 1667 Seebach. http://www.genealogie-93-generationen.eu/index.asp?nid=1214

siehe auch myheritage https://www.myheritage.at/site-family-tree-82322773/schneider?rootIndivudalID=1002026&familyTreeID=1

+Wolf Eberstaller, Urbarambtsverwalter zu Seepach, vorverstorbener Vater der Braut Maria Clara Eberstaller, zur Heirat mit Andre Wilhelm Stockher am 8.7.1681 in Windischgarsten, Trauungsbuch 02(2), 201/02, 1671-1689, Bild 114, vorverstorbene Brautmutter: Maria; er ist auch Vater der Braut Maria Elisabetha Eberstaller bei der Hochzeit am 17.7.1679 (BildNr. 93) in Windischgarsten, damals waren er und seine Frau Maria offenbar beide noch am Leben

oder

+Wolff Öberstaler, Sohn eines Petter, geboren am 17.9.1616 in Kremsmünster: Taufbuch 02b (II Signatur 101/02b Zeitraum: 1614 – 1626); BildNr. 11; dieser kann auch kein früh Verstorbener sein, weil er ja 1616 geboren wurde und der andere bereits 1604

  • Alle Kinder von Marie Bechinie und Vinzenz Pilz; den Ehemann von Marie Bechinie

Marie Bechinie und Vinzenz Pilz waren nicht verheiratet, hatten aber zumindest die Söhne Vinzenz und Alois, der sich in Slawonien Vjekoslav nannte, und vermutlich die Töchter Christine und Maria, Es gibt Briefe, die Alois an seinen Bruder Vinzenz schrieb, aus denen man die Existenz der beiden Schwestern schließen kann.